[uni-Event] 42 Teams bei der legendären 3-Bälle-Nacht

Auch im 20. Jahr erfreut sich der vorweihnachtliche Multispiel-Event einer ungeheuren Beliebtheit. Bei 42 teilnehmenden Teams wie im letzten Jahr mussten 15 weitere Teams auf der Warteliste auf das nächste Mal vertröstet werden. Bei 42 teilnehmenden Teams ist die Belegungsgrenze der Universitätssporthalle leider absolut erreicht, bedauert Petra Borchert, Leiterin des Hochschulsport. Der größte Anteil der Startgebühr geht wie in den Jahren zuvor an "Viva con Agua" und die "German Doctors".

Den Spielplan und die Regeln findet Ihr rechts unter "Downloads & Links"