Maßgeschneiderte Karriereförderung durch das Konstanzia Fellowship

Mentoring und mehr für Postdoktorandinnen

Das Fellowship soll Postdoktorandinnen der Universität Konstanz in der entscheidenden Postdoc-Phase dabei unterstützen, den letzten Schritt zur Professur erfolgreich weiterzugehen. Angesprochen sind auch Postdocs, deren Identität nicht den normierten Geschlechteridentitäten entspricht, z.B. transgender, transsex, intersex.

Das Programm beinhaltet ein verbindliches Mentoring für die Laufzeit mit einer Mentorin oder einem Mentor und eine verbindliche Teilnahme an Treffen der Fellows. Weiterhin steht den Fellows ein begleitendes Coaching offen sowie maßgeschneiderte Trainings. Über ein Co-Funding können die Wissenschaftlerinnen wichtige Schritte für ihre Weiterqualifikation im Rahmen des Fellowships finanzieren. Die Laufzeit des Fellowships beträgt zwei Jahre.

Zur aktuellen Ausschreibung Konstanzia Fellowship Liste aller Konstanzia Fellows und Alumnae