Studieren mit Beeinträchtigung

Zu den Menschen mit Behinderungen zählen Menschen, die langfristige körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben, welche sie in Wechselwirkung mit verschiedenen Barrieren an der vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft hindern können.
Definition von Behinderung der UN Behindertenrechtskonvention Artikel 1

Die Universität Konstanz hat sich das Ziel gesetzt, Barrieren abzubauen und die Studienbedingungen zu optimieren.  Studierenden in besonderen Lebenslagen, insbesondere mit physischen und/oder psychischen Beeinträchtigungen oder chronischen Krankheiten, werden individuell unterstützt.

Die Beauftragten für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten beraten und helfen Ihnen bei Fragen unter anderem  zur Studien- und Lebenssituation und zu Möglichkeiten des Nachteilsausgleichs.

Gerne können Sie mit uns in Kontakt treten oder eine persönliche Sprechstunde vereinbaren. Ein Gespräch mit uns ist immer vertraulich. Wir beraten Sie rund um Fragen der Studienorganisation, wie zu Nachteilsausgleichen, unterstützen Sie dabei die richtige Unterstützung zu finden, oder leihen Ihnen bei Bedarf gerne einfach nur ein Ohr...

Studierende mit physischen Beeinträchtigungen

Studierende im Rollstuhl

Die Universität Konstanz bemüht sich, günstige Studienbedingungen für rollstuhlfahrende Studierende zu schaffen. Fast sämtliche Räume in allen Gebäudeteilen können Sie über Aufzüge und Rampen erreichen. Es gibt mehrere behindertengerechte Telefone und Toiletten. Sonderparkplätze für Menschen mit einer Beeinträchtigung finden Sie  direkt vor den Haupteingängen der Universität.

Studierende mit Hörbeeinträchtigtigung

In allen Hörsälen der Universität sind Lautsprecheranlagen installiert. Zudem besitzt die Universität Anlagen für den Einsatz tragbarer Mikrofone („Microports“).  

Parkausweise und Bustransfer

Einen Parkausweis für die Sonderparkplätz direkt vor den Haupteingangsgebäuden, die für Studierend mit einer Beeinträchtigung reserviert sind, erhalten Sie beim Gebäudeservice der Universität.

Ein Transport von und zur Universität ist auch über soziale Dienste wie beispielsweise den Malteser Hilfsdienst möglich. 

Wohnen

Unterstützung bei Wohn-, Studienfianzierungs- und Fianzierungsbeihilfefragen

Bei Fragen zum Wohnen, zur Studienfinanzierung oder zu Finanzierungsbeihilfen berät Sie die Sozialberatung des Seezeit Studierendenwerks Bodensee.

Wohnen für Studierende mit Beeinträchtigungen

Im Jan-Hus-Haus, einem Studentenwohnheim des Studierendenwerkes Seezeit in der Rheingutstraße, sind insgesamt sieben behindertengerechte Einzelappartements eingerichtet.

Infomaterial