Diversity in der Lehre

Im Gender Kodex verpflichtet sich die Universität Konstanz, ihr Lehrangebot geschlechtergerecht zu gestalten. Diversity-gerechte Lehre bezieht weitere Ungleichheitsdimensionen mit ein, beispielsweise Behinderung und chronische Erkrankung oder soziale Herkunft.

In Studium und Lehre soll die Wahrnehmung von Unterschieden und einen fairer Umgang damit noch selbstverständlicher werden.