Gruppenberatung im SSZ
Gruppenberatung im SSZ

Ein zentrales Anliegen der Doktorandenkonvente in Baden-Württemberg ist unsere Anerkennung als eigenständige universitäre Statusgruppe. Dazu treffen sich die Konstanzer Konventsvorstände regelmäßig mit Doktorandenvertreter*innen der Universitäten Freiburg, Heidelberg, Stuttgart und Tübingen.

Im Namen der Konstanzer Promovierenden setzt sich besonders Clara Neupert-Wentz für eine verbesserte, rechtlich abgesicherte Position der Doktorandenkonvente ein. Im Jahr 2017 hat Clara u.a. an einem Treffen im Wissenschafts-Ministerium teilgenommen, in dem eine gesetzliche Veränderung des Repräsentation von Doktorand*innen in Baden-Württemberg vorangebracht wurde.

Durch den Einsatz des Forums der Doktorandenkonvente in Baden-Württemberg sind die Anliegen der Doktorand*innen ins Blickfeld des Ministeriums gerückt. Gemessen an der relativ kurzen Zeit, die seit der Gründung der Konvente vergangen ist, ist dies ein beachtlicher Erfolg, auf dem wir in Zukunft aufbauen möchten. Deshalb wird Clara auf dieser Seite regelmäßig über neue Entwicklungen berichten.

Außerdem würden wir uns sehr über die aktive Unterstützung neuer Doktorand*innen in unserer AG Statusgruppe freuen. Wer mitmachen möchte, kann sich gerne an die Konstanzer Konventsvorstände wenden.