5 Jahre Schreibzentrum der Uni Konstanz

Das Schreibzentrum freut sich über fünf Jahre erfolgreiche Arbeit. Aus diesem Anlass blickten am 12. Oktober 2017 die Schreibzentrumsmitarbeiterinnen zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus Wissenschaft und Verwaltung auf die junge Geschichte zurück, feierten miteinander und tauschten Ideen für die Weiterentwicklung der Schreibförderung aus.

Nikolaus Zahnen, Referent für Lehrfragen und Leiter des Sachgebiets Lehre, begrüßte die Geburtstagsgäste und erinnerte an den Weg, bis das Schreibzentrum, wie wir es heute kennen, eingerichtet wurde. Unter dem Motto „5 Jahre, 693 Schreibberatungen, 3595 Studierende in 177 Lehreinheiten, 91 Lehrberatungen, 5 Lange Nächte und unzählbar viel Zusammenarbeit hinter diesen Zahlen” stellten Stefanie Everke Buchanan und Heike Meyer die vielfältige Arbeit des Schreibzentrums vor, bevor im lebhaften Gespräch mit und unter den Gästen bestehende Kooperationen vertieft, weitere Ideen für die gute Förderung studentischen Schreibens geschmiedet und neue Kontakte hergestellt wurden.

Neben der Peer-Schreibberatung, die mittlerweile fest etabliert ist und von Studierenden individuell zur Weiterentwicklung ihres Schreibens genutzt werden kann, hat für das Schreibzentrum die Zusammenarbeit mit Fachlehrenden und Fachbereichen einen hohen Stellenwert. Auch wenn bereits in den ersten fünf Jahren Kooperationen mit allen Fachbereichen entstanden sind, soll die Zusammenarbeit mit den Fächern zukünftig noch weiter ausgebaut und institutionell mehr verankert werden, um auch die Bedarfe derjenigen Fächer, die bisher weniger stark repräsentiert werden, gut aufgreifen zu können. In diesem Sinn feierte das Schreibzentrum nicht nur die Erfolge der ersten fünf Jahre, sondern freut sich auch auf weiterhin produktive und anregende Arbeit in den nächsten Jahren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Über das Schreibzentrum und erhalten Sie gerne auch persönlich, wenn Sie per Mail oder telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen.