Notizzettel
Notizzettel

Aufruf zur Beitragseinreichung

Bitte reichen Sie Ihre Beiträge bis spätestens 15.01.2019 ein

Themen

 Erbeten ist die Einreichung von Vortrags- oder Posterbeiträgen aus allen Bereichen der Sportbiomechanik.

Abstracts

Benutzen Sie die bestens bekannte Struktur, die im Templet aufgezeigt ist, für Ihr Abstract. Maximal 1000 Worte sind zulässig, wobei die Literaturangaben nicht mitgezählt werden. Insgesamt sind zwei Abbildung und/oder Tabellen erlaubt, welche in den Fließtext eingearbeitet werden müssen. Setzen Sie diese nicht ans Ende des Abstracts. Benutzen Sie Blocksatz und den Zeichensatz „Calibri 10“. Überschriften bitte in fett, alles andere normal. Wenn Sie Ihre Arbeit beschrieben haben, sichern Sie diese in einem der Formate doc/docx/rtf und zusätzlich als pdf. Schicken Sie die beiden Versionen per E-Mail an dvs-biomechanik-2019@uni.kn.

Alle Abstracts werden von jeweils zwei Reviewern einmal begutachtet. Ein Korrekturreview wird nicht durchgeführt! Mögliche Entscheidungen sind „akzeptiert für eine mündliche Präsentation“, „akzeptiert für eine Poster-Präsentation“ oder „abgelehnt“. Sie können Ihre Präferenz bezüglich der Präsentationsform im E-Mail angeben. Wir werden versuchen, Ihren Wünschen zu genügen, können aber nicht in jedem Fall garantieren, dass wir Ihrem Willen entsprechen können. Alle Abstracts werden on-line publiziert. Sollten Sie damit jedoch nicht einverstanden sein, so müssen Sie dies eindeutig in Ihrer Einreichungs-Mail vermerken.

Bitte verwenden Sie für Ihr Abstract, welches Sie entweder in deutscher oder englischer Sprache verfassen können, folgende Templets:

Termine

Zeitraum für die Einreichung von Beiträgen: 01.11.2018 - 15.01.2019

Das wissenschaftliche Komitee

  • Prof. Dr. Wilfried Alt (Universität Stuttgart)
  • Prof. Dr. Sven Bruhn (Universität Rostock)
  • Prof. Dr. Peter Federolf (Universität Innsbruck)
  • PD Dr. Dominic Gehring (Universität Freiburg)
  • Prof. Dr. Daniel Hahn (Universität Bochum)
  • PD Dr. Anja Niehoff (CCMB)
  • Prof. Dr. Wolfgang Potthast (DSHS Köln)
  • Prof. Dr. Hermann Schwameder (Universität Salzburg)
  • Prof. Dr. Ansgar Schwirtz (TU München)
  • Prof. Dr. Tobias Siebert (Universität Stuttgart)
  • Prof. Dr. Thorsten Stein (Universität Karlsruhe)
  • PD Dr. Norman Stutzig (Universität Stuttgart)
  • Prof. Dr. William Taylor (ETH Zürich)
  • Prof. Dr. Veit Wank (Universität Tübingen)
  • Prof. Dr. Maren Witt (Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. Kerstin Witte (Universität Magdeburg)