Interdisziplinäre Podiumsdiskussion: „Was wir wissen – Diskurse und Orientierung in der Corona-Pandemie"

Video zur Podiumsdiskussion

Von der Entwicklung von Impfstoffen über die Bedeutung der Corona-Maßnahmen für den Rechtsstaat bis zur Frage, wer welchen Eindämmungsmaßnahmen warum skeptisch gegenüber steht: In der Online-Podiumsdiskussion „Was wir wissen – Diskurse und Orientierung in der Corona-Pandemie“ bietet ein interdisziplinäres Podium von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Konstanz Forschungsperspektiven auf die aktuelle Corona-Situation.

Es diskutieren (in der Sitzreihenfolge, von links nach rechts):

  • Prof. Dr. Sven Reichardt (Zeitgeschichte)
  • Prof. Dr. Claudia Diehl (Mikrosoziologie)
  • Prof. Dr. Alexander Bürkle (Molekulare Toxikologie und Arzt)
  • Juniorprofessor Dr. Sebastian Koos (Leiter der Arbeitsgruppe Corporate Social Responsibility der Universität Konstanz, Moderator der Podiumsdiskussion)
  • Dr. Karoline Villinger (Psychologische Diagnostik und Gesundheitspsychologie)
  • Prof. Dr. Marten Breuer (Öffentliches Recht mit internationaler Ausrichtung)

Moderation: Juniorprofessor Dr. Sebastian Koos