Impressionen 2016

    >
  • Musik: Kammerensemble "Campus"
    Musik: Kammerensemble "Campus"
  • Jahresrückblick 2015/2016, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger
    Jahresrückblick 2015/2016, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger
  • Jahresrückblick 2015/2016, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger
    Jahresrückblick 2015/2016, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger
    Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger
  • Festvortrag "Gebaute Reform: Architektur und Kunst am Bau der Universität Konstanz", Dr. Anne Schmedding
    Festvortrag "Gebaute Reform: Architektur und Kunst am Bau der Universität Konstanz", Dr. Anne Schmedding
  • Dr. Anne Schmedding
    Dr. Anne Schmedding
  • Festvortrag "Gebaute Reform: Architektur und Kunst am Bau der Universität Konstanz", Dr. Constanze von Marlin
    Festvortrag "Gebaute Reform: Architektur und Kunst am Bau der Universität Konstanz", Dr. Constanze von Marlin
  • Dr. Anne Schmedding, Dr. Constanze von Marlin, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger, Inka Reiter
    Dr. Anne Schmedding, Dr. Constanze von Marlin, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger, Inka Reiter
  • Kammerensemble "Campus": Prof. Dr. Alexander Bürkle, Friederike Kelle, Prof. Dr. Matthias Armgardt
    Kammerensemble "Campus": Prof. Dr. Alexander Bürkle, Friederike Kelle, Prof. Dr. Matthias Armgardt
  • LUKS 2016
    Ulrich Rüdiger, Friedrich Breyer, Winfried Boeken, Ulrich Nowak, Konstantin Mozer, Wolfgang Gaißmaier, Duc Khiem Huynh, Jacob Rosenthal, Sven Kosub, Dirk Leuffen, Martin Scheffner, Valentin Wittmann, Christiana Rosenberg-Ahlhaus, Carsten Eulitz, Angelika Früh (LUKS 2015), Felix Kühnel (LUKS-Organisationsteam), Steffen Reinbold (LUKS-Organisationsteam)

Sollte eine Person mit der Veröffentlichung eines Fotos, auf dem sie erkennbar abgebildet ist, nicht einverstanden sein, wird das entsprechende Foto nach schriftlicher Aufforderung durch den/die Abgebildete/n aus dem Internetauftritt entfernt. Bitte schreiben Sie eine Nachricht an veranstaltungsmanagement@uni-konstanz.de.
Bildrechte: Universität Konstanz/Alexander Schmidt

Filmbeiträge

Zum Ansehen der Filme klicken Sie bitte jeweils auf die blau hinterlegten Links.

Lehrpreis der Universität Konstanz von Studierenden (LUKS)

Der Lehrpreis der Universität Konstanz von Studierenden (LUKS) wurde ins Leben gerufen, um Dozenten zu ehren, die eine sehr gute Lehre praktizieren. Ziel ist es, die Sichtbarkeit guter Lehrender zu erhöhen und zu unterstützen. Weiterhin ist gewünscht, dass die Lehrkonzepte der Preisträger als Anregung und Inspiration für andere Lehrende fungieren. Der LUKS wird von der Universitätsleitung nachhaltig unterstützt.

Preisträgerinnen und Preisträger 2016:

Biologie: Prof. Dr. Martin Scheffner, Chemie: Prof. Dr. Valentin Wittmann, Geschichte: Prof. Dr. Boris Barth, Informatik und Informationswissenschaft: apl. Prof. Dr. Sven Kosub, Rechtswissenschaft: Prof. Dr. Winfried Boecken, Literaturwissenschaft: Prof. Dr. Beate Ochsner, Mathematik: Dr. Duc Khiem Huynh, Philosophie: Prof. Dr. Jacob Rosenthal, Physik: Prof. Dr. Ulrich Nowak, Politik- und Verwaltungswissenschaft: Prof. Dr. Dirk Leuffen, Psychologie: Prof. Dr. Wolfgang Gaißmaier, Soziologie: M.A. Konstantin Mozer, Sportwissenschaft: Dr. Christiana Rosenberg-Ahlhaus, Sprachwissenschaft: Prof. Dr. Carsten Eulitz, Wirtschaftswissenschaft: Prof. Dr. Friedrich Breyer

Dieser Film ist online nicht verfügbar.

Dietrich H. Boesken-Preis für den besten Master-Abschluss

Der Senator E.h. Dietrich H. Boesken vergibt seit 2008 einen Preis für den besten Master-Abschluss eines Jahres. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.

Preisträger: Daniel Höhmann, M.A. (Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft)

Thema der Masterarbeit: "Wahlsysteme und das parlamentarische Verhalten von weiblichen Abgeordneten - Die substanzielle Vertretung von frauenspezifischen Interessen im Deutschen Bundestag".

Dietrich H. Boesken-Preis für den besten Master-Abschluss

Stiftung-Schmieder-Preis, Förderpreis für Neurologische Rehabilitation

Der Stiftung-Schmieder-Preis ist international der einzige Forschungspreis für das Spezialgebiet der Neurologischen Rehabilitation. Der Preis wird seit 2006 vergeben und soll junge Nachwuchswissenschaftler fördern und Impulse für die Weiterentwicklung der Behandlung neurologisch erkrankter Menschen geben.

Preisträgerin: Dr. Aida Sehle (Fachgruppe Sportwissenschaften)

Thema der Arbeit: Quantifizierung motorischer Fatigue durch Bewegungsanalyse – Entwicklung und Evaluation eines neuen Diagnostikverfahrens bei Patienten mit Multipler Sklerose.

Preisträgerin: Carina Menzel (Fachbereich Psychologie)

Thema der Arbeit: Kognitive Fatigue bei MS-Patienten: Einfluss unterschiedlicher Bearbeitungsmodi bei berufsrelevanter Belastungsprüfung.

Preisträgerin: Gesa Elena Pust (Fachbereich Psychologie)

Thema der Arbeit: Der Einfluss von emotionalen Belastungsfaktoren auf die Ausprägung der  Fatiguesymptomatik bei Patienten mit Multipler Sklerose nach Induktion von Ermüdung.

Stiftung-Schmieder-Preis, Förderpreis für Neurologische Rehabilitation

Förderpreis der Stiftung Wissenschaft und Gesellschaft an der Universität Konstanz

Die Stiftung wurde am 1. März 1979 durch den Spaichinger Unternehmer Manfred Ulmer gegründet und vergibt jährlich einen Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus dem Bereich der sozialwissenschaftlichen Fächer.

Preisträger: Dr. Verena Krebs (Fachbereich Geschichte und Soziologie)

Thema der Dissertation: Windows onto the World: Culture Contact and Western Christian Art in Ethiopia, 1402-1543

Förderpreis der Stiftung Wissenschaft und Gesellschaft an der Universität Konstanz

Nano-Preis der Universitätsgesellschaft Konstanz e.V. für herausragende Leistungen in der Forschung in den Bereichen der Nano-Technologie und -Analytik

Die Universitätsgesellschaft Konstanz e.V. vergibt seit 2007 den Nano-Preis für herausragende Leistungen in der Forschung in den Bereichen der Nano-Technologie und -Analytik an der Universität Konstanz.

Preisträger: Julian Kalb (Fachbereich Physik)

Thema der Arbeit: Wachstum von Titanoxid-Nanodrähten

Nano-Preis der Universitätsgesellschaft Konstanz e.V. für herausragende Leistungen in der Forschung in den Bereichen der Nano-Technologie und -Analytik

Preis des Universitätsrates

Der Universitätsrat stiftet jährlich einen Preis an der Universität Konstanz. Die Finanzierung des Preises geschieht durch einen Verzicht der Universitätsratsmitglieder auf eine Aufwandsentschädigung. Mit dem Preis sollen besondere Leistungen von Mitgliedern der Universität in den Kategorien „Forschung und Lehre“ sowie „Weiterentwicklung der Universität“ gewürdigt werden.

Preisträger: Johannes Müller, Gründer und Vorstand von CorrelAid e.V.

CorrelAid vernetzt und koordiniert junge Datenanalysten, um gemeinnützige Organisationen bei der Analyse tätigkeitsrelevanter Daten zu unterstützen.

Preis des Universitätsrates

Alle Filme sind in zwei Auflösungen und teilweise auch als Downloads auf der Seite von KIM Lecture Recording verfügbar.
Vielen Dank an Andreas Urra und das Team KIM Aufzeichnung und Streaming Services für die Umsetzung der Filmbeiträge!

KIM.LR Lecture Recording