Einladungskarte zum Neujahrsempfang

Neujahrsempfang 2017

Am 27. Januar 2017 fand der traditionelle Neujahrsempfang des Vereins der Ehemaligen der Universität Konstanz e.V. statt.

Am 27. Januar 2017 fand der traditionelle Neujahrsempfang des Vereins der Ehemaligen der Universität Konstanz e.V. statt. Seit 2001 treffen sich Vereinsmitglieder und Angehörige der Universität jedes Jahr im Januar zu einem Neujahrsempfang, der nicht nur Gelegenheit zum Rückblick auf Vergangenes bietet, sondern auch Ausblick auf das neue Jahr ist: Das Jahr 2017 ist ein ganz besonderes Jahr für uns, da der Verein der Ehemaligen sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Peter Gottwald, Vorsitzender des Vereins der Ehemaligen, blickte auf das Jubiläumsjahr des Vereins der Ehemaligen: Richtig gefeiert wird dieses auf dem großen Alumni-Sommerfest, welches am 8. Juli 2017 auf dem Wassersportgelände der Universität stattfinden wird. Zu diesem Anlass soll auch die neue Online-Community lanciert werden.  Darüber hinaus wird 2017 zum ersten Mal eine große Alumni-Party stattfinden.

Der Neujahrsempfang war auch in diesem Jahr der festliche Rahmen, um einige Förderpreise und Stipendien zu verleihen. So wurden fünfzehn Deutschlandstipendien (drei davon wurden vom Verein der Ehemaligen gestiftet) an Studierende sowie drei internationale Preise des Vereins der Ehemaligen überreicht, der besondere Studienleistungen von internationalen Studierenden auszeichnet. Außerdem wurden der DAAD-Preis und das Doktoranden-Stipendium der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft verliehen, welches auch in diesem Jahr wieder nach Konstanz ging.

Der „offizielle“ Teil des Neujahrsempfangs wurde geschlossen mit der Siegerehrung des „Wettbewerbs der Fachschaften“. Zu seinem 20-jährigen Bestehen fördert der Verein der Ehemaligen ein studentisches Projekt aus den Fachschaften mit bis zu 5000 Euro. Die Fachschaft Politik- und Verwaltungswissenschaft ging als Siegerin aus diesem Wettbewerb hervor und zwar mit einem internationalen Projekt: Die Studierenden haben sich vorgenommen eine deutsch-türkische, studentische Summer School in Kooperation mit ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen der Marmara-Universität Istanbul auf die Beine zu stellen. Zwei Sonderpreise gingen an die Fachschaften Sportwissenschaft und Physik, die besonders originelle Anträge eingereicht hatten: Die Fachschaft Physik schlug beispielsweise vor, eine Rutsche vom Verwaltungsgebäude direkt zum Biergarten der Universität zu bauen. Diese wäre der „Traum jedes Kindes und immer noch kindischen Erwachsenen“  so die Antragsbegründung.  

Im Anschluss bot sich die Gelegenheit zum lockeren Austausch: Alumni und derzeitige Studierende tauschten sich über Ihre Studienerfahrungen aus sowie Vertreterinnen und Vertreter unserer Förderprojekte berichteten vom Campus-Leben.

Der Verein der Ehemaligen der Universität Konstanz e.V. gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgerinnen ganz herzlich zu Ihren Auszeichnungen.

    >
  • Die diesjährigen Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten
  • Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des internationalen Preises des Vereins der Ehemaligen und des DAAD-Preises; in der Mitte Dr. Nani Clow, Leiterin des International Office der Universität Konstanz
  • Die diesjährige Promotionsstipendiatin der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft
Universitäten haben eine besondere Verantwortung, die Jugend auf die Herausforderungen ihres Lebens vorzubereiten. [...] Ich denke, die Universität Konstanz ist in ihrem ersten halben Jahrhundert diesen Erwartungen gerecht geworden, ich sehe unsere Aufgabe als Verein der Ehemaligen auch darin sie auf diesem wichtigen Weg unterstützend weiter zu begleiten.
Peter Gottwald, Vorsitzender VEUk e.V., in seiner Rede am 27. Januar 2017