FAQs–Häufige Fragen

Ich möchte eine Exkursion durchführen. Was ist dabei zu beachten?

Aus Gründen des Versicherungsschutzes ist es zu empfehlen, die Exkursion vorher mit dem entsprechenden Formular anzumelden. Die Anmeldung geht über den Fachbereich, damit dort entschieden werden kann, ob, in welcher Höhe und woraus ein Zuschuss für die Exkursion gewährt wird. Die Exkursionsleitung kann nur übernehmen, wer an der Universität Konstanz beschäftigt ist; Studierende können also keine Exkursion leiten.

Wird die Exkursion genehmigt, so gilt dies auch als Dienstreisegenehmigung für die Exkursionsleitung. Die Personalabteilung wird entsprechend von der Haushaltsabteilung direkt informiert. Ein gesonderter Antrag auf Dienstreisegenehmigung muss daher nicht mehr gestellt werden.

Nach Abschluss der Exkursion ist der Haushaltsabteilung eine Teilnehmerliste und eine kurze Verlaufsschilderung (z.B. das Programm) vorzulegen. Beides muss von der Exkursionsleitung sachlich richtig gezeichnet sein. Die Abrechnung der Dienstreise für die Exkursionsleitung erfolgt ganz normal über die Personalabteilung (bitte Originalbelege dort einreichen).
Ansprechpartner bei weiteren Fragen:  Alexander Sauter, Tel. -5076 

Ich brauche für Versuchspersonen einen größeren gestückelten Bargeldbetrag. Wie läuft das ab?

Um die gewünschten Münzen und kleinen Scheine zum Beispiel für Versuchspersonengelder bereitstellen zu können, bitten wir um Ihre Nachricht, welchen Betrag in welcher Stückelung Sie benötigen, per Mail bis spätestens Donnerstag 11:00 Uhr an die Kasse, Frau D'Agosto. Wir können dann die Bestellung an unsere Hausbank übermitteln. Ab dem darauffolgenden Donnerstag, 10:00 Uhr,  können Sie dann an der Kasse Ihre Bargeldbestellung abholen.
Anforderungen, die zu spät eingehen, können leider erst in die Bestellung für die Folgewoche aufgenommen werden.
Weitere Auskünfte erteilt Frau D'Agosto, Tel. -3209. 

Wo ist die Kasse und wann hat sie geöffnet?

Sie finden die Universitätskasse im Verwaltungsgebäude in Raum V 703. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 09:00 bis 11:00 Uhr. 

Worin liegt die Unterscheidung von Spenden und Sponsoring?

Bei Spenden handelt es sich um freiwillige und unentgeltliche Zuwendungen in Form von Geld, geldwerten Vorteilen und Sachwerten. Bei Spenden darf keine Gegenleistung durch den Empfänger vorliegen. Außerdem muss eine Spende der Förderung gemeinnütziger Zwecke dienen und darf auch nur unmittelbar für den gemeinnützigen Bereich verwendet werden.

Sponsoring hingegen umfasst die Gewährung von Geld und geldwerten Vorteilen durch Unternehmer/Unternehmen zur Förderung von Personen, Gruppen und Organisationen in sportlichen, kulturellen, sozialen, ökologischen oder ähnlichen Bereichen, mit der auch regelmäßig eigene unternehmensbezogene Ziele der Werbung oder Öffentlichkeitsarbeit verfolgt werden. Hier entsteht eine Leistungsbeziehung zwischen Sponsor und Gesponsertem.

Aus steuerlicher Sicht muss beim Sponsoring zwischen dem Sponsoring im Bereich der Vermögensverwaltung (steuerfrei) und gewerblichem Sponsoring (steuerpflichtig) unterschieden werden. Die detaillierten Abgrenzungsmerkmale zwischen diesen beiden Bereichen finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an die Servicestelle Steuern.

Erstattet die Universität meine Mitgliedsbeiträge bei wissenschaftlichen Vereinigungen?

Unter der Voraussetzung, dass eine Mitgliedschaft sowohl im dienstlichen Interesse liegt als auch finanzielle Vorteile bringt, kann eine Erstattung von Mitgliedsbeiträgen aus Grundbetragsmitteln erfolgen. Allerdings beschränkt sich dies auf persönliche Mitgliedschaften im dienstlichen Interesse. Eine Mitgliedschaft der Universität bei wissenschaftlichen Vereinigungen kann und darf durch Mitglieder der Universität nicht abgeschlossen werden und ist damit auszuschliessen. Natürlich muss der Mitgliedsbeitrag aus den Grundbetrags-Sachmitteln finanzierbar sein.

Beispielfälle, die ein dienstliches Interesse für eine persönliche Mitgliedschaft eines Professors begründen und somit eine Erstattung des Mitgliedsbeitrages ermöglichen:

1. Kostengünstigere Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen (günstigere Teilnehmerbeiträge an Symposien, Workshops etc.),
2. Unentgeltlicher Bezug von Fachzeitschriften, Broschüren etc. zur Unterstützung der Dienstaufgaben,
3. Sonstiger unentgeltlicher Bezug von Informationsschriften, Veröffentlichungen etc. zur Unterstützung der Dienstaufgaben.

Die Abwicklung erfolgt über einen formlosen Antrag auf Kostenerstattung an die Haushaltsabteilung. Dazu ist es erforderlich, die "Sachlich richtig" gezeichnete Originalrechnung über den Mitgliedsbeitrag vorzulegen.