Der Zwang & was die Presse dazu sagt

Veröffentlicht am

„Das Unitheater Konstanz bringt Stefan Zweigs Novelle «Der Zwang» als brillante, berückende Inszenierung an drei Spielorten.“ – Thurgauer Zeitung, 05.01.2017


„Der Chor symbolisiert dabei die Landschaft, die vergehende Zeit, die gesellschaftliche Atmosphäre des Grauens und die innere Angst. Er pendelt zwischen Wahnsinn und Hoffnung und erzeugt damit einen stimmungsvollen Rahmen […].“ –  Kreuzlinger Zeitung, 14.01.2017


„Durch die starren Blicke und die zerrissene Kleidung erzeugt er eine Atmosphäre des Kampfes – nicht nur des Krieges, sondern auch des inneren Gefechts in der Hauptfigur. […] Der Konflikt eines Flüchtlingspaares ist aktuell und spiegelt sich auch in der Wahl der Spielorte wieder.“ – Südkurier, 17.01.2017


„Eine bewegende Thematik brauche ein bewegliches Theater und die Orte passen zum Inhalt: Kunst, Flüchtling, Intellektualität.“ – Kreuzlinger Nachrichten, 21.12.2016


„[Das Theaterstück] entfaltet eine Dynamik, die zwei Menschen zu entzweien droht und die Absurdität von Grenzen aufzeigt.“ –  Kreuzlinger Zeitung, 14.01.2017


Alle weiteren Erwähnungen findet Ihr hier.