Fachbereich Philosophie


Laufende Dissertationen

Carlos Batista de Sousa: "Über die Möglichkeit des Selbstbewusstseins: Eine Untersuchung über die Natur des Bewusstseins"

Christopher von Bülow: "Structuralism in Mathematics and Metaphysics"

Lena Dreher: "Neuroeconomics: eine wissenschaftstheoretische Analyse"

Thomas Diemar: "Der Externalismus praktischer Gründe"

Arno Goebel: “Konditionale und Expressivismus”

Nick de Hoog: "Kulturen der mathematischen Forschung: Identitätspraktiken im Hinblick auf nationale Mathematikkulturen und Beweisstile"

David Lüthi: "Concepts and Content"

Sonja Ndala: "Narrativität und der Wissensanspruch der Geschichtswissenschaft"

Maryia Ramanawa: "Singular and General Causation"

MalteStackebrandt: "The Metaphysics of Species and the Philosophical Foundations of Biological Taxonomy"

Ali Zolfagharian: "Formal Representation of Suspension of Judgment"


Abgeschlossene Dissertationen

Lucas Amiras: "Protogeometrica"

Andrea Clausen: "How can conceptual content be social and normative, and, at the same time, be objective?"

Radu Dudau: "The Realism/Antirealism Debate in the Philosophy of Science"

Ludwig Fahrbach: "Bayesianismus aus naturalistischer Sicht"

Wolfgang Freitag: "Die Idee einer reflexiv-kritischen Philosophie. Die Einheit von Form und Inhalt bei Wittgenstein und Heidegger"

Fernando Galindo Cruz: "Lob und Tadel bei Platon und Aristoteles

Miguel Gónzalez Vallejos: "Kants Konzeption praktischer Gesetze"

Gordian Haas:"Revision und Rechtfertigung. Eine Theorie der Theorieänderung"

Markus Heß: "Ist Wahrheit das oberste epistemische Ziel?"

Stefan Hohenadel: "Epistemic Updates in Belief Networks"

Dunja Jaber:"Menschenwürde als Verfassungsbegriff"

Nadja Jelinek: "Brauchen wir Normen, um frei zu sein?"

Jens Kistenfeger: "Objektivität und Relativismus in der Geschichtswissenschaft"

Manfred Kupffer: "Counterparts and Qualities"

Jörg Kühnelt: "Pluralistische Gesellschaften und Staatslegitimität"

Marion Ledwig: "Newcombs Problem"

Robert Michels: "Epistemic Possibility"

Gerard Montague: "Who Am I? Who Is She? A Naturalistic, Holistic, Somatic Approach to Personal Identity

Vanessa Morlock: "Das naturalistische A Priori"

Bruno Mölder: "Mind Ascribed: An Elaboration and Defence of Interpretivism"

Christian Kabemba Ndala: "Fremdheit und Interkulturalität"

Monika Oertner: "Fatalismus. Eine Begriffs-, Phänomen- und Problemanalyse unter exemplarischer Berücksichtigung der Lehren Chrysipps und Calvins"

Jacob Rosenthal: "Wahrscheinlichkeiten als Tendenzen"

Michael Schmitz: "Das Bewusstsein erklären"

Florian Zimmermann: "Verdienst und Vergeltung"