Fachbereich Philosophie


Die Wirklichkeit von Absichten

[= DFG-Einzelprojekt, zugleich Unterprojekt 2 des Teilprojekts 1 im Zentrum „Intentionalität“, 2001–2005]

Projektleiter: Prof. Dr. Gottfried Seebaß
Projektbearbeiter: PD Dr. Bernhard Thöle

Projektbeschreibung

Das Projekt soll einen Beitrag zur Klärung des Verhältnisses von intentionalistischen und neurophysiologischen Erklärungen am Beispiel absichtlichen Handelns liefern. In intentionalistischen Erklärungen werden Handlungen auf intentionale Zustände wie Meinungen, Absichten etc. zurückgeführt, die in neurophysiologischen Handlungserklärungen nicht explizit Erwähnung finden. Es stellt sich daher die Frage, wie derart unterschiedliche Erklärungen desselben Phänomens miteinander zusammenhängen, ja ob sie überhaupt miteinander verträglich sind. Im Zentrum des Projekts steht die Frage, inwiefern intentionale Zustände realistisch interpretiert und als kausal wirksam angesehen werden können.

 

Publikationen

Bernhard Thöle: Bewusstsein und Erklärungslücken, in: Michael Pauen / Michael Schütte / Alexander Staudacher (edd.): Begriff, Erklärung, Bewusstsein. Neue Beträge zum Qualia-Problem, Paderborn (Mentis) 2007.

Bernhard Thöle: Kants Diagnose der Illusionen der rationalen Psychologie, in: Jiri Chotas / Jindrich Karasek / Jürgen Stolzenberg (edd.): Metaphysik und Kritik. Interpretationen zur „Transzendentalen Dialektik“, Würzburg (Königshausen & Neumann) 2007.